Gleich am Fuß des Schlosses Veliki Tabor können Sie erstklassige traditionelle Feinkost im Weinkeller Grešna Gorica genießen, und auf dem Weg nach Krapina halten Sie unbedingt an Vuglec breg, wo Sie Gelegenheit haben, neben der einheimischen Küche auch zahlreiche preisgekrönte Weine und Sekte zu kosten. Wenn Sie den Ort Sveti Križ Začretje hindurchfahren, finden Sie im Weinkeller Klet Kozjak oder Stara škola in Mirkovac eine wirklich große Auswahl an sorgfältig zubereiteten Gerichten, genauso wie in der Gegend von Marija Bistrica, wo Sie einheimische Köstlichkeiten und Weine der Zagorje Region auf dem Bauernhof Matoš und Weinkeller Micak kosten können. Wenn Sie aber in unserem nationalen Wallfahrtsort die Zagorje-Küche in etwas modernerer Variante kosten wollen, sind Sie im luxuriös eingerichteten Restaurant Akademija Bluesun vom Hotel Kaj gerade am richtigen Platz.

In der Gegend von Stubica gibt es sogar vier gastronomische Lokalitäten, und jede von diesen wird Sie auf spezifische Art begeistern. In Gornja Stubica sind es Restaurant Rody und Weinkeller Lojzekova hiža, in Donja Stubica ist es Majsecov mlin, und in Stubičke Toplice heißt es Temple Bar. In der Therme Tuheljske Toplice wird Sie das Restaurant Dvorac Mihanović auch gastronomisch in die Zeiten von Gräfen und Rittern zurückversetzen, und auf dem Weg nach Kumrovec verpassen Besucher keinesfalls die einheimische Küche in Villa Zelenjak in Risvica. In der Nähe von Kumrovec erwarten Sie genauso traditionelle Köstlichkeiten auf dem Bauernhof Šumak in Miljana bei Zagorska Sela.